Kontakt

Gemeinde Jade
Jader Straße 47
26349 Jade

Tel. 04454 899-0
info@gemeinde-jade.de

 

 

Jade und Bakonynána (Ungarn) pflegen seit 2001 eine durch die EU angeregte Bürger- und Bildungspartnerschaft. Schwerpunkt der inhaltlichen Ausgestaltung der Partnerschaft liegt bei Vereinen, Verbänden, Institutionen, Schulen, Kirchen, einzelnen engagierten Bürgern und Firmen. Die Gemeindeverwaltung Jade unterstützt diese Partnerschaft maßgeblich, regelt u. a. die behördliche Dinge.

Die laufenden Kontakte per Telefon, e-mail und Brief, sowie die gegenseitigen persönlichen Besuche sind für die Partnerschaft sehr wichtig. Reiseerlebnisse und der unmittelbare persönliche Kontakt zu den Menschen, ermöglichen einen Gedankenaustausch über die Zukunft in der EU und insbesondere Gemeinsamkeiten, sowie deren konkrete Ausgestaltung in einzelnen Schritten und Aktionen in beiden Gemeinden.

Durch Offenheit, Herzlichkeit, Gastfreundschaft und bestehende und sich bildende persönliche Freundschaften lebt die Partnerschaft. Anregungen und Aktivitäten aller Art sind erwünscht.

Bakonynána ist ein Dorf mit etwa 1.100 Einwohnern im Komitat Veszprém, ca. 40 km nordöstlich vom Plattensee gelegen, nur zwei Autostunden von der Hauptstadt Budapest entfernt.
Die Landschaft des Bakony-Gebirges ist hügelig und mit Laubbäumen bewaldet.
Der Name Bakonynána leitet sich ab von Nannau im Buchenwaldgebirge.

Die Gemeinde erlebt mit ihrem jungen, engagierten Bürgermeister Kropf Miklós einen sichtbaren Aufschwung. Die deutsche Minderheiten-Selbstverwaltung prägt das kulturelle Leben im Ort mit. Ihre Leiterin ist Frau Simonné Rummel Erzsébet, zugleich Ansprechpartnerin für alle Belange der Partnerschaft. Sie sind hier stellvertretend für all die ungarischen Freunde genannt, die sich für die Entwicklung der Partnerschaft zwischen Bakonynána und Jade einsetzen.

In der 8-klassigen Grundschule, wird ab dem 1. Schuljahr Deutsch als erste Fremdsprache unterrichtet.
Die mit EU-Mitteln neu eingerichtete Bürgerschule bietet Kurse, vergleichbar unseren Volkshochschulkursen, an. Ein großer Sportplatz steht zur Verfügung, eine Sporthalle ist im Bau.
Das Heimatmuseum, die Kirche, der Wasserfall am Gaja-Bach (Römerbad), ja der Ort und die ganze Landschaft sind sehens- und verweilenswert. Privatpensionen nehmen gerne Gäste auf.

Angestrebt werden Austausch von Schülern und Praktikanten, gegenseitige Besuche privater Gruppen und Vereine, Brief-, e-mail und Telefonkontakte, gemeinsame Aktivitäten aller Art zur Verbesserung der Lebensqualität. Dabei ist auch wirtschaftliche Zusammenarbeit auf allen Ebenen wünschenswert.
Auskunft über die von ihm dokumentierten allgemeinen Partnerschaftsaktivitäten können Sie von Ferdinand Emmrich, Telefon 04454 918 318 erhalten. Behördliche Auskünfte erhalten Sie über die Gemeinde Jade, Herr Andreas Pöpken, Telefon 04454 / 899 - 27.

Homepage:  www.bakonynana.hu oder www.jade-bakonynana.de